Hallux rigidus - Dr. Andrea Kuchling

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Texte
Operativ

FUSS:

Hallux rigidus:

Beim Hallux rigidus handelt es sich um eine Arthrose des Großzehengrundgelenkes zwischen dem ersten Mittelfußknochen und dem Grundglied der Großzehe, die zu einer zunehmenden und schmerzhaften Versteifung des Gelenkes führen kann. Je nach Ausprägung der Abnutzung kommen verschieden Operationstechniken zum Einsatz. Dazu zählt bei leichteren Formen die Abtragung der Osteophyten, die Cheilektomie (Debridement). Bei fortgeschrittenen Formen erfolgt eine Arthrodese (Versteifung des Gelenkes) oder eine Teilentfernung des Gelenkes.
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü